5. Tischtennisturnier des TVA - erstmals auch mit Kindern

Am 16. März trafen sich wieder zahlreiche Tischtennisfreunde in der Amöneburger Fröbelhalle der Johann-Hinrich-Wichern-Schule, um das schon fast zur Tradition gewordene Tischtennisturnier auszutragen. Mit Kira Lippeke und Jan Bijelić nahmen erstmals auch zwei Kinder teil, die seit einigen Monaten beim Tischtennistraining dabei sind und schon beachtliche Fortschritte erzielt haben.
 
Durch die bewährte Organisation von Steffi Junge-Leuschner kam nicht nur die kulinarische Verpflegung nicht zu kurz sondern gab es für die drei Erstplatzierten auch schöne Pokale, die beiden Kinder einen Sonderpreis sowie für jeden Teilnehmer eine Urkunde.
 
Die Turnierleitung lag zunächst in den bewährten Händen von Frank Dußler, der allerdings aus privaten Gründen zur Mittagszeit das Turnier verlassen musste und seine Aufgaben dann an den als Spieler verletzt ausgefallenen Stephan Hußler übertragen hatte, welcher nun durch den Rest des Turniers führte.
 
Was den Ablauf des eigentlichen Turnieres betrifft ist zu sagen, dass zunächst zwei Vorrundengruppen ausgelost wurden, aus denen sich die jeweils besten vier Spieler für das Viertelfinale qualifizierten. Von da an ging es im K.O.-Modus weiter bis zum Finale. Wer es nicht bis ins Viertelfinale schaffte, für den war aber mitnichten Schluss mit lustig. Da wurde parallel zu den anderen Begegnungen eine Trostrunde absolviert, in der jeder gegen jeden spielte. Hier ergab sich am Ende die etwas kuriose Konstellation, dass drei Spieler die jeweils gleiche Anzahl an Spielen und Sätzen gewinnen konnten, sodass es drei Neuntplatzierte gab. Ähnlich war es auch mit den im Viertelfinale ausgeschiedenen Akteuren. Da die Plätze 5-8 nicht ausgespielt wurden, lagen die betreffenden Spieler zum Abschluss auf dem geteilten fünften Platz.
 
Das Turnier endete letztlich mit folgenden Platzierungen:
 
1.         Roberto Murra
2.         Martin Schmand
3.         Andrija Bijelić
4.         Claus Mühlberger
5.         Sabine Figge
5.         Steffi Junge-Leuschner
5.         Isabel Merten
5.         Horst Schütz
9.         Jenny Lippeke
9.         Kira Lippeke
9.         Christoph Barth
12.       Jan Bijelić
 
Abschließend gilt es noch, ein herzliches Dankeschön auszusprechen an Steffi Junge-Leuschner, die unterstützt durch Roberto Murra sich hervorragend um Organisation und Logistik kümmerte sowie Hans Jürgen Otter für die zahlreichen zur Verfügung gestellten tollen Bilder. Am Ende des Tages waren sich jedenfalls alle einig: Wir freuen uns bereits jetzt auf 2020, wenn das halbe Dutzend an Tischtennisturnieren im Turnverein Amöneburg vollgemacht wird.