Am Samstag, 24. August 2019, trafen sich ab 15 Uhr wieder zahlreiche TVAler zum traditionellen Sommerfest am Klaus-Dyckerhoff-Haus. Mit in der Spitze bis zu 100 Besuchern war dies wieder ein schönes Beispiel für ein gelungenes Miteinander von Jung und Alt. Die Kleinsten haben sich bei vielen Spielmöglichkeiten genau so wohl gefühlt, wie auch die Senioren, die sich zunächst Kaffee und Kuchen sowie zu fortgeschrittener Zeit leckere Speisen vom Grill sowie das ein oder andere Kaltgetränk schmecken ließen.

Ein solches Fest auf die Beine zu stellen ist allerdings auch kein Selbstläufer. Hierzu bedarf es einer äußerst umfangreichen Organisation sowie vieler helfenden Hände bei Organisation und Durchführung. Die dafür erforderliche Man- und Womanpower ist beim TVA glücklicherweise noch vorhanden. Stellvertretend gedankt für alle, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben sei an dieser Stelle dem Orga-Team um David Hinter, der auch noch nahezu den ganzen Tag am Grill stand und schwitzte, Gerhard Krasky, der nonstop mit der Getränkeausgabe beschäftigt war, Tom Loy, der immer da war, wo er gebraucht wurde (David, Gerhard und Tom haben auch die komplette Koordination im Vorfeld übernommen), Steffi Junge-Leuschner und Roberto Murra, die sich seit Jahren als äußerst engagierte Helfer zeigen, jedem, der mit einer Spende zum Auffüllen von Kuchen- und Salatbüffet beigetragen hat sowie Hans Jürgen Otter für die wie immer grandiosen Bilder.